Kurse:

 

Allgemeine Hinweise:

 

Kursdurchführung:

Durchgeführt wird ein Kurs mit mindestens 8 Teilnehmenden (sofern nicht anders vermerkt).

Anmeldungen:

Schriftliche und telefonische Anmeldungen sind verbindlich.

Kursbestätigung:

Eine Kursbestätigung erhalten Sie nach Ablauf der Anmeldefrist zusammen mit dem Einzahlungsschein.

Absenz:

Wer dem Kurs fernbleibt oder sich nach der Anmeldefrist abmeldet, schuldet das gesamte Kursgeld. Rückerstattungen werden nur im Krankheitsfall, gegen Vorlage eines Arztzeugnisses, oder infolge eines Todesfalls in der Familie geleistet. Es wird eine Bearbeitungsgebühr von Fr. 30.00 berechnet.

Anmeldefrist:

14 Tage vor Kursbeginn.

 

 

 

 

AepfelGEF

 

GEF-Projekt Bewegung und Ernährung

 

Der VBL ist bestrebt für eine gesunde Ernährung und eine gesunde Gesellschaft einzustehen.
Die GEF (Gesundheits- und Fürsorgedirektion) hat im Bereich Gesundheitsförderung und Prävention verschiedene Schwerpunkte gesetzt.
Aus dem kantonalen Massnahmenkatalog 2010–2013 hat die FK Bildung das Thema „Vermindern von Risikofaktoren“ mit dem Schwerpunkt „Ernährung/Bewegung“ ausgewählt und eine Projekteingabe eingereicht. Sie wurde von der GEF gutgeheissen.
Ziel des Projektes ist, alle Generationen vor allem aber auch Kinder, an Veranstaltungen für gesunde Ernährung und Bewegung zu motivieren und zu sensibilisieren.
Für die Umsetzung suchen wir Vereine, die bereit sind zum Thema Ernährung/Bewegung Events anzubieten. An durchführende Vereine wird einen Unkostenbeitrag von Fr.1‘200.—für einen ganzen Tag (Abstufung bei halbem Tag oder Abendveranstaltung), ausbezahlt (Änderungen vorbehalten).
Ein Anlass sollte eine Bewegungsart, einen Fachvortrag und einen gesunden Imbiss beinhalten.
Denkbar ist eine kürzere oder längere Wanderung, ein Postenlauf, Nordic-Walking, schneeschuhlaufen, velofahren, Turnstunde etc.
Vorgängig oder anschliessend ist ein Vortrag durch eine Fachperson aus den Bereichen Sport, Ernährung, Gesundheit, oder Medizin gefragt: Als ReferentIn kann eine ÄrztIn, Ernährungsberaterin, PhysiotherapeutIn, Pflegefachfrau, DrogistIn, Hauswirtschaftslehrerin, SportlehrerIn, HomöopathIn engagiert werden.
Wird der Tag, halb Tag oder Abend noch durch einen gesunden Imbiss wie z.B. Vollkornbrötli,   -Sandwiches, Obst, Gemüsedip, Joghurt, Süssmost, Mineral, Tee oder ein vielfältiges gesundes Apéro etc. abgerundet, wird sich der Anlass bei den TeilnehmerInnen vielleicht als positiver Impuls für die eigene Gesundheit auswirken. Zugleich ist ein gelungener Anlass immer auch Werbung in eigener Sache, sprich für den durchführenden Verein und für die Landfrauen im Allgemeinen.
Um mittelfristig oder langfristig in unserer Gesellschaft etwas zu bewirken, empfiehlt die GEF in den Kursprogrammen der Vereine das Thema Ernährung oder/ und Bewegung sowohl als Kurs oder als Vortrag zu thematisieren.
Wir bitten die durchführenden Vereine dem VBL ihre Events mitzuteilen. Sie werden auf der VBL Homepage aufgeschaltet und können so auch von anderen Personen besucht werden.
Das Projekt läuft bis Ende Dezember 2017.
Weitere Infos siehe auch hier oder Auskunft bei Sekretariat VBL, Pia Amstutz Tel. 031 302 50 65 landfrauen.be@bluewin.ch

 

 

Das INFORAMA und der Verband Bernischer Landfrauenvereine VBL laden zu folgendem Weiterbildungskurs ein:

 

handinhand

 

Frau und Mann - ein starkes Team

 

Gerade in Familienbetrieben kommt der Partnerschaft eine grosse Bedeutung zu. Frau und Mann sind ein ideales Team zur Führung eines KMU. Oft wird der Betrieb jedoch mehr zur Last für die Partnerschaft und manchmal auch umgekehrt. Die Folgen können enorm sein.

Im Alltag bleibt kaum Zeit, Gedanken über die persönliche Zufriedenheit und das eigene Befinden auszutauschen. Die Partnerschaft funktioniert einfach so. Wirklich? Kommt das gut?

Im Kurs sprechen wir über:

- Deine und meine Erwartungen und Vorstellungen einer guten Partnerschaft

- Deine und meine Prägungen, Muster und Werte

- Reden miteinander - das Leben teilen

- Wo ist die Faszination geblieben? Wider die Gewohnheiten und den Alltagstrott

- Da haben wir Sand im Getriebe.

- Streiten? Ja, aber richtig!

- Einander annehmen: Frauen sind anders, Männer auch.

Was Paare stark macht:

- Unsere Erfahrungen

- Da wollen wir investieren

 

Datum und Zeit: Donnerstag, 25.Januar 2018, 19.30 - 22.00 Uhr

Ort: INFORAMA Rütti, Zollikofen, Grosser Saal

Referent: Ernst Flückiger, Leiter Fachbereich Beratung und Coach

Kosten: kostenloser Anlass (dieser Kurs kann nur als Paar besucht werden)

Anmeldung: Kurssekretariat, INFORAMA Waldhof, 4900 Langenthal, 031 636 42 40; E-Mail:

inforama.waldhof@vol.be.ch